Trauerredner
MARKUS JONSTHÖVEL

Trauerredner in NRW, Kaarst, Düsseldorf und Umgebung

TRAUREDNER, ABER AUCH TRAUERREDNER?

Wie passt das zusammen?

Trauredner oder Trauerredner – optisch unterscheiden sich die Wörter nur durch zwei Buchstaben, inhaltlich trennt sie eine ganz Welt. Oder doch nicht? Denn was verbindet ist die Liebe!
Während die Trauung natürlich zu den glücklichsten Momenten des Lebens gehört, ist eine Bestattung sicherlich alles andere als das. Oft schnürt einem der Schmerz die Kehle zu. In einer solchen Verfassung ist es für die Hinterbliebenen meist nicht möglich, eine liebevolle Trauerrede zu halten. Im Rahmen einer Beerdigung, einer freien Beerdigung oder freien Trauerfeier schreibe und halte ich eine Trauerrede mit Herz. Immer mit der nötigen Pietät und dem Respekt. Da ich selber im christlichen Glauben verwurzelt bin, binde ich auf Wunsch den Glauben und Gott gerne in meine Rede ein.
Ihr könnt dem Bestatter vorgeben, welchen Redner ihr euch für die Beerdigung oder Trauerfeier wünscht oder mich direkt buchen. Die Abstimmung mit dem Bestattungshaus erfolgt durch mich.
Das Honorar für das Schreiben und Halten der Trauerrede richtet sich nach dem voraussichtlichen zeitlichen Aufwand und wird im Vorfeld individuell vereinbart. Die Abrechnung kann direkt oder über das Bestattungshaus erfolgen.

Irisches Grabgedicht

Steh nicht am Grab mit verweintem Gesicht
ich bin da – ich schlafe nicht.
Ich bin im Wind, der weht über die See,
ich bin das Glitzern im weißen Schnee.
Ich bin die Sonne auf reifender Saat,
ich bin im Herbst in der goldenen Mahd.
Wenn Du erwachst im Morgenschein,
werde ich immer um Dich sein.
Bin im Kreisen der Vögel am Himmelszelt,
ich bin der Stern, der die Nacht erhellt.
Steh nicht am Grab in verzweifelter Not,
ich bin nicht da – ich bin nicht tot!